Hilft Muskelaufbau beim Abnehmen

Hilft Muskelaufbau beim Abnehmen Wie funktionieren die Muskeln

Hilft Muskelaufbau beim Abnehmen: Wie funktionieren die Muskeln?

Wenn du abnehmen möchtest, hast du grundsätzlich mehrere Methoden, dies umzusetzen. Je nachdem, wofür du dich entschieden hast, werden die Ergebnisse anders ausfallen. Am häufigsten vorzufinden sind die normalen oder exotischen Diäten, die eine kurzzeitige Ernährungsumstellung oder sogar Hungern vorsehen. Letzteres ist natürlich komplett zu verhindern, denn diese Art der Diät wird aufgrund des „Memory-Effekts“ des Gehirns zum Jo-Jo-Effekt führen. Kraftsport dagegen hilft.

Muskelaufbau & Abnehmen – So helfen die Muskeln

Wer Abnehmen möchte, denkt als erstes in der Regel daran, Gewicht abzulegen und nicht etwa Neues durch Kraftsport aufzubauen. Dabei gilt es aber zu beachten, durch welche Art von Zellen dieses Gewicht erzeugt wird. Während Fettzellen keinen Energieumsatz erzeugen, brauchen Muskeln immer wieder neue Energie, was den Grundumsatz des Körpers erhöht. Unter dem Strich bedeutet dies, dass mehr Muskeln einen höheren Umsatz und somit mehr Fettverbrennung bedeuten.

Natürlich funktioniert dies nur mit der passenden Ernährung, denn damit Muskeln aufgebaut werden, braucht der Körper eine erhöhte Zufuhr von Eiweiß bzw. Proteine. Das bedeutet, dass die Ernährung auf wenig Fett, wenig Kohlenhydrate und viel Eiweiß umgestellt werden muss. Anders, als bei einer Diät ist dies dauerhaft zu verstehen, denn nur so lässt sich der Jo-Jo-Effekt umgehen und die Gesundheit langfristig verbessern.

Schon nach kurzer Zeit führt dies dazu, dass Fett abgebaut, Muskeln aufgebaut und die Gesundheit gesteigert wird. Das wirklich Positive daran ist, dass auf diese Weise auch das Körperbild verbessert wird, denn während Cardio nur die Fettzellen vernichtet, sorgt Kraftsport auch für die anschließende Straffung des Hautbildes. Darüber hinaus wird durch den bereits aufgebauten Muskelstamm auch in der Ruhephase Fett verbrannt. Dies ist weder bei Diäten noch Cardio der Fall.

Wie sieht nun mein Abnehmplan für die Zukunft aus?

Solltest du einen Plan brauchen, da die Eigeninitiative noch nicht so sehr vorhanden ist, sind die folgenden Richtlinien sehr hilfreich:

  • Krafttraining am Montag, Mittwoch und Freitag für ca. 60 bis 90 Minuten
  • Dienstag oder Donnerstag für ca. 30 Minuten Ausdauersport
  • Ernährung auf wenig Fett, wenig Kohlenhydrate und viel Eiweiß umstellen

Ausnahmen, Spielereien oder Versäumnisse gilt es zu vermeiden. So fährst du auf Dauer den Erfolg ein, den du haben möchtest – ohne böse Überraschungen.